Am 21.03.2017 erschienen in Kroatien 3 Briefmarken mit Fledermäusen.

Hinweis: Unter UV Licht zeigt sich eine Fledermaussilouette.

 

2017 Fledermaus3 2017 Fledermaus1 VG

Blasius-Hufeisennase (Rhinolophus blasii)

A bat from the horseshoe bat family (Rhinolophidae) which all have a characteristic skin growths that distinguish them from other families and each other. Blasius's horseshoe bat is the rarest species of horseshoe bat in Croatia. In addition to the findings on the islands of Cres, Krk and Rab, it is limited to underground shelters (caves and pits) in the interior of the Mediterranean region. As the species is considered extinct in Slovenia and Italy, findings in Croatia represent the northern border of this widespread but rare species. Specific echolocating high frequency signals are clear determining feature of the species and are used for orientation and hunting of insects. It hunts in undergrowth (shrubs) and forests, whose destruction, along with the disturbance and destruction of underground shelters threatens this species. In order to preserve the species it is of utmost importance to protect their hunting habitat as well as the underground facilities in which its winter and summer colonies reside

Die Blasius-Hufeisennase ist eine Fledermaus aus der Familie der Hufeisennasen (Ehrnolophidae), die eine charakteristische Hautwucherung hat, durch die sie sich von anderen Familien und voneinander unterscheiden. Sie ist die seltenste Art unter den Hufeisennasen in Kroatien. Außer den Fundstellen auf den lnseln
Cres, Krk und Rab, beschränken sie sich auf die unterirdischen Unterschlüpfe (Höhlen und Gruben) im Landesinneren der Mittelmeerregion. Da die Spezies in Slowenien und ltalien als ausgestorben gilt, sind die Fundstellen in Kroatien die nördliche Grenze dieser weit verbreiteten aber seltenen Art. lhre spezifischen
Hochfrequenzsignale zur Echoortung sind eindeutige Merkmale bei der Bestimmung der Spezies und dienen zur Orientierung und der Jagd nach lnsekten. Für die Jagd nutzen sie niedriges Gestrüpp (Sträucher) und Wälder, jedoch ist diese Spezies durch die Störung und Zerstörung ihrer Lebensräume, der Wälder und unterirdischen
Unterschlüpfe, bedroht. Der Schlüssel für die Arterhaltung ist der Schutz ihrer unterirdischen Lebensräume, in denen sie sich im Winter und Sommer aufhalten, und ihrer entsprechenden Jagdgebiete.

2017 Fledermaus3 2017 Fledermaus2 VG

Balkan-Langohr (Plecotus kolombatovici)

Mediterranean long-eared bat is the smallest of the four species of this genus in Croatia. It was described and discovered by Batrica Đulić, Ph. D., professor who named it after the famous bat explorer professor Juraj Kolombatović. The characteristic of this bat genus are extremely large ears which are used for orientation and listening for prey. It is spread only on the coast, and on the Adriatic islands it is the only species of long-eared bats. Summer colonies are found in the towers of churches and the largest known is the one in the Boljun church in Istria. Its wintering grounds are unknown. At night it hunts mostly within forest stands, often flying low at the edge of the garrigues and hedges. The hunting habitats are generally placed within 3 km from the shelters. The relatively small populations on the islands, rare findings located on the coast and dependence on anthropogenic shelters (attics of churches and houses) are the reasons why Mediterranean long-eared bat is endangered species.

Die Balkan-Langohr Fledermaus ist die kleinste der vier Arten dieser Gattung in Kroatien. Prof. Dr. sc. Batrica Djulic hat sie beschrieben und entdeckt und benannte sie zu Ehren des berühmten Fledermausforschers Prof. Juraj Kolombatovic. DieBesonderheit dieser Fledermaus-Gattung sind ihre sehr großen Ohren, die sie zur Orientierung und zum Belauschen ihrer Beute venruenden. Sie ist nur an der Meeresküste verbreitet und auf
den Adria-lnseln die einzige Art von Langohr-Fledermäusen. lm Sommer siedeln sie sich gerne in den Türmen der Kirchen an, wobei die größte dafür bekannte Kirche die in Boljun in lstrien ist. Seine Überwinterungsgebiete sind unbekannt. ln der Nacht jagen sie im Tiefflug meistens in Wäldern, oft am Rande entlang von Büschen und Hecken. Die Jagdgebiete befinden sich in der Begel innerhalb von 3 km von ihrem Unterschlupf entfernt. Relativ kleine Populationen auf den lnseln, seltene Vorkommen an der Küste und die Abhängigkeit von anthropogenen Unterschlüpfen (Dachböden von Kirchen und Häusern) sind die Gründe für die Artengefährdung der Balkan-Langohr Fledermaus.

2017 Fledermaus3 2017 Fledermaus3 VG

Wimperfledermaus (Myotis emarginatus)

A typical representative of murine bats (family Vespertilionidae) that distinguishes from other species with its distinctly reddish fur on its back and the characteristic ear notch. The species is widespread but prefers warmer regions. Hence, the largest colonies in Croatia are found in caves and under roofs on the coast, and according to current information, it is one of most numerous populations of this species in Europe. Geoffroy bats often occupy only a dusky or even well illuminated parts of cave entrances, and are very sensitive to disturbance. In the continental Croatia, only smaller colonies are known to be living in the roofs of buildings. In the winter only individual appearances were recorded in caves. Geoffroy bat is the forest resident and it takes a variety of invertebrates off the twigs and leaves of trees and shrubs. The species is endangered by disturbance and destruction of maternity shelters in houses and caves and by hunting habitat fragmentation.
 
Ein typischer Vertreter der mausähnlichen Fledermäuse (Familie der Vespertilionidae), der sich von den anderen Gattungen durch das deutlich rötliche Fell auf dem Rücken und der charakteristischen Kerbe am Ohr unterscheidet. Die Afi ist weit verbreitet, bevorzugt aber wärmere Regionen, so dass auch in Kroatien die größten Kolonien in Höhlen und unter Dächern an der Meeresküste entdeckt wurden, und anhand aktueller Daten handelt es sich um eine der zahlenmäßig größten Populationen dieser Art in Europa. Die Wimperfledermäuse halten sich oft in nur lichtgedämmten oder sogar gut beleuchteten Höhleneingängen auf und reagieren sehr
empfindlich auf Störungen. lm kontinentalen Teil von Kroatien sind nur wenige Kolonien in den Dachstühlen von Gebäuden bekannt. Es wurde festgestellt, das zur Überwinterung nur vereinzelte Tiere in den Höhlen bleiben. Die Wimperfledermaus ist ein Waldtier und ernährt sich von verschiedenen wirbellosen Tieren von den Zweigen und Blättern der Bäume und Sträucher. Die Art ist aufrund der Störungen und Zerstörungen ihrer Unterschlüpfe in Häusern und Höhlen sowie der Fragmentierung ihrer Jagdgebiete bedroht.
 
Igor Pavlinić, Ph. D.

 

Die Marken erschienen im Bogen zu je 20 Marken.

Zusätzlich wurde zu jeder Marke eine Markenheftchen mit jeweils 10 Marken verausgabt.

2017 Fledermaus3MH2017 Fledermaus3MH2017 Fledermaus3MH

Zusätzlich gibt es noch 3 Maxicards

2017 Fledermaus3MC

2017 Fledermaus3MC

2017 Fledermaus3MC

Der Ersttagsstempel zeigt die kroatische Bezeichnung für Fledermäuse.

FDIFledermaus 2017 03 21

Der FDC.

2017 FledermausFDC

Quelle: Post Kroatien

   
© Motivarbeitsgemeinschaft "Allgemeine Zoologie e.V."