Am 25.08.2015 gab die Estnische Post in der Reihe Estnische Fauna eine Marke mit der Abbildung eines Otters heraus.

Der Fischotter (Lutra lutra) ist ein Mardertier mit einem schlanken Körper. Ein erwachsener Fischotter ist bis 90 cm, sein Schwanz 50 cm lang und kann bis 12 kg wiegen. Er hat einen bräunlichen, wasserdichten und sehr zähen Haarpelz. Wegen seinem kostbaren Pelz ist der Fischotter durch intensive Jagd in vielen Gegenden ausgestorben. In Estland war der Fischotter Mitte des 20. Jahrhunderts eine seltene Art, ihn gefährdeten vor allem die Zerstörung seines Lebensraumes, Jagd und Umweltverschmutzung. In der letzten Zeit hat sich die Lage gebessert. Die Anzahl dieser Tiere ist gestiegen und man kann sie an den Binnenseeufern und am Meeresufer in der Nähe von Flussmündungen antreffen. Der Fischotter ist ein aktiv tätig ist. Er ernährt sich hauptsächlich von Tieren, die im Wasser und an Gewässerufern leben. Den größten Teil bilden Fische, aber auch Krebse, Frösche, kleine Säugetiere, Vögel, Molusken u.a. Die Jungen werden meistens im Mai-Juni geboren, aber die Geburt kann auch zu anderer Zeit stattfinden.

Die Marke zeigt einen Otter mit einem gefangenen Fisch, wahrscheinlich einer Forelle, und somit würde die Marke auch gut in eine Fischsammlung passen.

 

2005otter

2005otterKB

Saarmas ist die estnische Bezeichnung für Fischotter, diesen Namen findet man auch in dem dazugehörigen Ersttagsstempel.

2005otterEST

2005Otter fdc

Neben dem FDC wurde auch eine Maxicard herausgegeben.

2005Otter maxicard

Quelle: Estland Post und Estland Forum

 

   
© Motivarbeitsgemeinschaft "Allgemeine Zoologie e.V."